Programm
Gesamtverzeichnisse
Lemberger Group Portalseite
Logo Kompetenz Lernen
Link zu Facebook
Newsletter abonnieren
Unsere Partner
Direktbestellung für den Buchhandel (BLC Logo)
Tel: 07242/210220-235.
Produkte mit Online-Tutorium anzeigen
Übersicht Produktreihe Genial! Deutsch SprachbuchLink: Gratis OrthografietrainerLink: Gratis GrammatilwerkstattText: Gratis OnlinetrainerGratis Demoversion: Silben-GeneratorText: Das Wundermittel für schlechte LeserInnen
Lehrerinnenbedarf + Schulpraxis
Banner150 Creativo
Der Mathetiger-Film
Mathetigerfilm ansehen
Legakids.net
Produktfoto

Univ. Doz. Mag. Dr. Herbert Schwetz

Lesen, Verstehen und Lösen von Mathematikaufgaben

140 Seiten, A4, s/w, broschiert

ISBN 978-3-7098-0797-2

Bestellnummer: G-807-972

Verlag: BVL - Bildungsverlag Lemberger

€ 19.80


Zielgruppe: LehrerInnen Sek I

BestellenAls Online-Blätterbuch ansehen
Mit diesem Praxisband soll deutlich werden, welche Anteile die Sprache beim Verstehen und Lösen von Aufgaben im Mathematikunterricht hat. Es erfordert die Kompetenz, auf der Wort-, der Satz- und der Textebene fähig zu sein, den allgemeinen und fachspezifischen Sinn zu erfassen. Es kann davon ausgegangen werden, dass erst dann ein Modell zum Verstehen und Lösen der Aufgabe von den Schülerinnen und Schülern gefunden werden kann.
Aus diesem Grund bilden Lesemodelle den theoretischen Hintergrund für die Förderung von Lesestrategien im Fach; diese sind für die Sach- und Textaufgabenpraxis von hoher Relevanz. Es wird das Lesemodell nach Rosebrock et al. vorgestellt und veranschaulicht, wie das Dekodieren von Textinformationen gelingen kann. Daraus werden Konsequenzen für den Mathematikunterricht abgeleitet.
Weitere Themenschwerpunkte des Praxisbuches fokussieren auf entsprechende Konsequenzen für den Mathematikunterricht. Im Themenbereich Mathematik und Sprache werden sprachliche Anforderungen an den Mathematikunterricht diskutiert. Der Beitrag „Bildungsstandards und Sprache“ stellt die kommunikativen Anforderungen an den Mathematikunterricht dar. Die Bildungsstandards für die 4. und 8. Schulstufe weisen einen hohen sprachlichen Anteil auf und werden in den Kompetenzmodellen für Mathematik mit Handlungsdimensionen wie Kommunizieren (M4), Interpretieren und Argumentieren/Begründen (M8) deutlich. Im Beitrag „Kompetenzorientierter Mathematikunterricht“ werden die Basiselemente jedes kompetenzorientierten Unterrichts dargestellt. Binnendifferenzierung, vertikale und horizontale Vernetzung der Inhalte oder Methodenvielfalt werden beschrieben und entsprechende Maßnahmen zur Umsetzung im fachspezifischen Unterricht angeführt.
Für das Lösen mathematischer Aufgaben schaffen Visualisierungen Hilfestellungen und Ergänzungen zum sprachlichen Verständnis. Zwei Beiträge zeigen den Stellenwert von Skizzen für das Lösen von Mathematikaufgaben mittels quantitativer und qualitativer Studien auf.
In einem Beitrag wird dargelegt, wie wichtig lösungsunterstützende Skizzen das Lesen, Verstehen und Lösen von Mathematikaufgaben für eine gelingende Sach- und Textaufgabenpraxis sind.
Das Praxisbuch gibt viele Hinweise, wie die Aufgabenpraxis im Mathematikunterricht neu ausgerichtet werden kann. Das Angebot reicht vom Einsatz von Bildgeschichten, über das Stellen von Fragen bis zu einem mathematikspezifischen Lesetest für die Schulstufen 3 bis 5. Es werden auch Referenzdaten zur klassenspezifischen Diagnose für die einzelnen Schulstufen vorgelegt. Mit Hilfe dieser Tests können effiziente Lernstandsanalysen in der Praxis der Primarstufe und der ersten Klasse der NMS umgesetzt werden.

 
 
 

 

Downloads und weitere Angebote